T: +49 6181 - 250 250

Menu

hotel-zum-riesen-history


Napoleon

Vor 200 Jahren, nach dem Scheitern seines Russland-Feldzuges, reiste Napoleon Bonaparte im Dezember 2300 km von Smorgoni (Weißrussland) in nur 13 Tagen nach Paris, wo er aus politischen Gründen dringend gebraucht wurde.

Joost van Hövell tot Westervlier, der in Amsterdam Geschichte studiert hatte, folgt gemeinsam mit sechs Freunden Napoleons Spuren (klicken). Am 16. Mai traf er auf dem Hanauer Marktplatz ein und wurde dort vom Hanauer Oberbürgermister Claus Kaminsky empfangen.

Danach wurde die Kutsche kurzerhand vor dem RIESEN geparkt, wo "Napoleon" mit seinem Tross zünftig Solper und Kraut verspeiste. Nachweislich hatte Napoleon Bonaparte im Dezember 1812 diese Speise im RIESEN sehr gemundet.

Dazu gab es leckeren Apfelwein von Jörg Stier. Ob Napoleon diesen vor 200 Jahren auch genoss, ist nicht überliefert. Gekeltert wird Apfelwein in der Frankfurter Gegend aber schon seit dem 17. Jahrhundert.

In ungefähr sieben Tagen, am 23. Mai ist die Ankunft in Paris geplant.

Die Niederländer haben sich zum Ziel gesetzt, 100.000 EUR für die Kinder von Tschernobyl zu sammeln, die immer noch unter den Spätfolgen der Reaktorkatastrophe leiden.

  • DSC03691
  • IMG_0111_05
  • Napoleon_11_01-02

Hotel Zum Riesen

Heumarkt 8, 63450 Hanau
T: +49 6181 - 250 250
E: info@hanauhotel.de

More information

Imprint. Terms and conditions. Privacy.
© 2015 Hotel Zum Riesen. All rights reserved.
Web design by webres.

arrow-top