T: 06181 - 250 250

Menu

hotel-zum-riesen-history


Chronik vom Hotel Zum Riesen

Das erste Haus in Hanau mit Licht...

In den Jahren 1625/1626 wurde das Hotel erstmals erwähnt.

Am Anfang war es eine Umspannstation für Postkutschen, bei der die Reisenden auch übernachten konnten.

Am 16. Dezember 1812 übernachtete Napoleon Bonaparte hier, daran erinnert noch heute eine Gedenktafel.

Die gute Ruf des Hotels schlug sich auch im „Handbuch für Reisende“ von Frau von Genlis, erschienen in Leipzig und Paris 1809, nieder, in dem es als „gut Quartier ... im Riesen“ ausgewiesen wurde.

Der Riesen war am 25. November 1898 das erste Haus in Hanau, in dem elektrisches Licht leuchtete.

Wie viele Gebäude in Hanau blieb auch das Hotel im zweiten Weltkrieg nicht verschont:
am 19. März 1945 wurde es komplett zerstört.

In den 50er Jahren wurde in einem provisorischen Gebäude zunächst der Gastronomiebereich wieder aktiviert.

1961/62 folgte der Wiederaufbau des gesamten Hotels.

Zur 375-Jahr-Feier im Dezember 2001 wurde wieder ein bronzener Riese an das Hotel angebracht.

Entworfen und gestaltet wurde er von Joerg Eyfferth.

  • 1-bb3fab4279
  • 2-33728fe82e
  • 3-296abc46ad
  • Haupthaus_0136
  • IMG_3520
  • IMG_4422

Hotel Zum Riesen

Heumarkt 8, 63450 Hanau
T: 06181 - 250 250
E: info@hanauhotel.de

Mehr info

Impressum. AGB. Datenschutz.
© 2015 Hotel Zum Riesen. Alle Rechte vorbehalten.
Web design by webres.

arrow-top